Beratungs- und andere Dienstleistungsangebote

Allgemeines

 

Systemische Beratung ist Beziehungsberatung. Das Wohlergehen eines Menschen hängt von seinem Kontakt zu Anderen ab. Hat jemand guten Kontakt zu seiner Familie und zu seiner Umwelt, geht es ihm in der Regel gut. Ist der Kontakt belastet, fühlt er sich schlecht. Die Folge sind psychische Störungen und/oder Krankheiten. Dabei geht es nicht nur um die äußeren Beziehungen, sondern auch um die inneren Beziehungen, Anteile, erlernten Bewältigungsstrategien, die es zu hinterfragen gilt, weil sie sich in veränderten und weiter entwickelten Lebens-Situationen nicht mehr bewähren.

Der systemische Berater ist ein kundiger Helfer, wenn es darum geht, den verlorenen Kontakt wieder herzustellen, den gestörten Kontakt neu zu gestalten oder verworrene Beziehungen zu klären. Es geht darum, die "andere Wirklichkeit" zu entdecken. Keine Beziehung steht für sich allein. Jeder Mensch ist eingebunden in ein Netzwerk aus Beziehungen. Darin übernimmt er unterschiedliche Aufgaben und unterschiedliche Rollen.

 

Vieles geschieht unbewusst und folgt unsichtbaren Gesetzen. Der systemische Berater hilft, diese unsichtbaren Bindungen aufzudecken und den Boden zu bereiten für fruchtbare und fördernde Beziehungen.

Das Spektrum der Beratung (oder Therapie) umfasst:

  • eigenen System (Körper, Psyche, Seele)
  • Familiensystem (Partner, Kinder, Eltern etc.)
  • Arbeitssystem (Beruf, Team, Klienten, Organisation, etc.)

 

Systemische Beratung beschäftigt sich nicht nur mit Problemen und Krisen, sondern auch mit Ressourcen und Entwicklungspotentialen. Aus systemischer Sicht sind Menschen nicht so oder so, sondern sie sehen oder erleben sich so oder so oder sie werden so oder so gesehen.

 

Werden die Bedürfnisse hinter den Problemen erkannt, kann Beziehung neu gelingen.

 

 

 

 

PS: Die Systemische Therapie ist seit einigen Jahren als eigenständiges psychotherapeutisches Verfahren wissenschaftlich anerkannt. 

Hier nachzulesen.

 

 

Preise pro Termin (90 bis 120 Minuten):

 

Im Moment werden die Kosten für eine Systemische Beratung / Therapie noch nicht von den Krankenkassen übernommen. In anderen Ländern wird dies anders gehandhabt, so zum Beispiel in der Schweiz, in Österreich und den Niederlanden. Dort gehört die Systemische Beratung / Therapie seit Jahren zu den etablierten und anerkannten Verfahren und Methoden.

 

Trotz der wissenschaftlichen Anerkennung der systemischen Therapie/ Beratung als wirksames psychotherapeutisches Verfahren, wartet diese Leistung noch auf die Akkreditierung durch die Krankenkassen und auf die Aufnahme in deren Leistungskatalog.

 

Es ist jedoch auch von Vorteil, eine Dienstleistung, die wertvolle Impulse für das eigene Weiterkommen ermöglicht, zu honorieren. Durch ihre finanzielle Wertschätzung wird ein energetischer Ausgleich zwischen BeraterIn und Klient erreicht. Denn auch der Berater/ Therapeut verwendet eigene Lebenszeit für Ihr Anliegen. Eine Beratung ist, obwohl ein Vertragsverhältnis, auf einer tieferen Ebene eine Begegnung von Gleich zu Gleich, von Mensch zu Mensch. Eine Geberbereitschaft auf Seite des Hilfesuchenden wirkt sich deshalb unmittelbar positiv auf den eigenen Prozess aus.

 

 

 

 

Einzelsitzung: Zwischen 45 und 80 Euro,

 

Paar-/ Familiensitzung: Zwischen 80 und 120 Euro (mit Co-TherapeutIn bis 150 Euro)

 

 

Die systemische Therapie

 

 

 

 

Familientherapie

 

 

 

 

 Paarberatung

 

 

 

 

Erziehungsberatung  

 

 

 

 

Trennungsberatung

 

 

 

 

Die initiatische Prozessbegleitung

 

 

 

 

 

Wenn Sie sich über ein Angebot informieren möchten, wenden Sie sich bitte an einen unserer BeraterInnen.